Export Kompakt

Datum wählen:
Zeitraum
201428November
Ort
Ecos Office Center - Stuttgart

Liebknechtstraße 33
70565 Stuttgart

Referent
Referent der Zollverwaltung

Ein renommierter Referent des deutschen Zolls. Tätigkeitsschwerpunkte: ATLAS/ NCTS, Automated Export System (AES), Exportabwicklung und Exportkontrolle, Zolltarif

Die schnelle und reibungslose Abwicklung von Exportgeschäften in Drittländer ist für viele Unternehmen im Land des Vizeexportweltmeisters von großer Bedeutung. Hierzu sind umfangreiche Kenntnisse des Exportkontrollrechts sowie Vereinfachungen bei der Erstellung von Ausfuhranmeldungen, wie die Bewilligung Zugelassener Ausführer, dringend erforderlich.
Neben der Erstellung der elektronischen ATLAS- Ausfuhranmeldung müssen zahlreiche Vorschriften aus dem Bereich der Exportkontrolle (Embargovorschriften, Terrorristenlisten, Dual- use Verordnung, Ausfuhrliste, sensible Länder) beachtet werden.
Auch die Vorschriften über den Zolltarif (EZT) mit seinen komplizierten Codierungen (z.B. Y901) sowie den präferenziellen bzw. nichtpräfernziellen Warenursprung sind vom Exporteur zu beachten. Wann darf eine Ursprungserklärung auf der Rechnung ausgestellt werden? Wann ist ein Ursprungszeugnis der IHK erforderlich? Welche Konsequenzen können sich aus einer fehlerhaften Lieferenatenerklärung ergeben?
Im Export Kompakt Seminar erhalten Sie anhand zahlreicher praktischer Fallgestaltungen einen praxisorientierten, aktuellen Überblick über alle bestehenden Exportbestimmungen mit Drittländern.
Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter/-innen aus Exportunternehmen, die maßgeblich mit der Zollabwicklung von Exportgeschäften in Drittländer beauftragt sind. Diese lernen Ausfuhranmeldungen zu erstellen, eine zielgerichtete Exportkontrollprüfung sowie ggf. einer Ursprungsprüfung zum Erstellen von Präferenznachweisen durchzuführen.
Die Referenten sind erfahrene, didaktisch geschulte Dozenten aus der deutschen Zollverwaltung.

Preis: € 348,-  je Teilnehmer

Die Seminarunterlagen erhalten Sie zu Beginn des Seminares.
Im Preis enthalten sind Pausengetränke und ein Mittagessen.

O.g. Preis zzgl. ges. MwSt.

Zeit: 09:00 bis 16:00 Uhr

Kursbeschreibung:

Die schnelle und reibungslose Abwicklung von Exportgeschäften in Drittländer ist für viele Unternehmen im Land des Vizeexportweltmeisters von großer Bedeutung. Hierzu sind umfangreiche Kenntnisse des Exportkontrollrechts sowie Vereinfachungen bei der Erstellung von Ausfuhranmeldungen, wie die Bewilligung Zugelassener Ausführer, dringend erforderlich.

Im Export Kompakt Seminar erhalten Sie anhand zahlreicher praktischer Fallgestaltungen einen praxisorientierten, aktuellen Überblick über alle bestehenden Exportbestimmungen mit Drittländern.

Exportkontrolle

Neben der Erstellung der elektronischen ATLAS- Ausfuhranmeldung müssen zahlreiche Vorschriften aus dem Bereich der Exportkontrolle (Embargovorschriften, Terrorristenlisten, Dual- use Verordnung, Ausfuhrliste, sensible Länder) beachtet werden.

Warenursprung

Auch die Vorschriften über den Zolltarif (EZT) mit seinen komplizierten Codierungen (z.B. Y901) sowie den präferenziellen bzw. nichtpräfernziellen Warenursprung sind vom Exporteur zu beachten. Wann darf eine Ursprungserklärung auf der Rechnung ausgestellt werden? Wann ist ein Ursprungszeugnis der IHK erforderlich? Welche Konsequenzen können sich aus einer fehlerhaften Lieferenatenerklärung ergeben?

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter/-innen aus Exportunternehmen, die maßgeblich mit der Zollabwicklung von Exportgeschäften in Drittländer beauftragt sind. Diese lernen Ausfuhranmeldungen zu erstellen, eine zielgerichtete Exportkontrollprüfung sowie ggf. einer Ursprungsprüfung zum Erstellen von Präferenznachweisen durchzuführen.

Die Referenten sind erfahrene, didaktisch geschulte Dozenten aus der deutschen Zollverwaltung.

 

Seminarinhalte im Überblick:
- Zollrechtliche Grundlagen bei der Ausfuhr von Waren
- Ausfuhranmeldung im Normalverfahren (mit praktischer Übung zum Erstellen einer
elektronischen Ausfuhranmeldung)
-Überblick über das Verfahren Zugelassener Ausführer
-Überblick über die Präferenzabkommen der EU
- Ursprungsregeln mit praktischenÜbungen
- Internetrecherche auf www.zoll.de  (z.B. beim Ermitteln des Urprungs)
- Beantragung von Warenverkehrsbescheinigungen EUR 1, Ausstellung vonr
Ursprungserklärungen auf Rechnung und Lieferantenerklärungen
- Überblick über die Ausfuhrbeschränkungen
(u.a. wird die Bedeutung der Ausfuhrliste, Dual-Use-Güter, Ausfuhrgenehmigungspflicht,
Terrorristenlisten, Embargos thematisiert)
- Internetrecherche auf der Hompeage des BAFA www.bafa.de
Seminarziel:
In diesem Seminar werden Sie in die Lage versetzt, unter Beachtung der geltenden Exportkontrollvorschriften selbständig elektronische Ausfuhranmeldungen zu erstellen, den präferenziellen Ursprung von Waren zu
ermitteln und Ursprungsnachweise auszufertigen bzw. zu beantragen.

Seminarinhalte im Überblick:

- Zollrechtliche Grundlagen bei der Ausfuhr von Waren

- Ausfuhranmeldung im Normalverfahren (mit praktischer Übung zum Erstellen einer

elektronischen Ausfuhranmeldung)

-Überblick über das Verfahren Zugelassener Ausführer

-Überblick über die Präferenzabkommen der EU

- Ursprungsregeln mit praktischenÜbungen

- Internetrecherche auf www.zoll.de  (z.B. beim Ermitteln des Urprungs)

- Beantragung von Warenverkehrsbescheinigungen EUR 1, Ausstellung von

Ursprungserklärungen auf Rechnung und Lieferantenerklärungen

- Überblick über die Ausfuhrbeschränkungen

(u.a. wird die Bedeutung der Ausfuhrliste, Dual-Use-Güter, Ausfuhrgenehmigungspflicht,

Terrorristenlisten, Embargos thematisiert)

- Internetrecherche auf der Hompeage des BAFA www.bafa.de

 

Seminarziel:

In diesem Seminar werden Sie in die Lage versetzt, unter Beachtung der geltenden Exportkontrollvorschriften selbständig elektronische Ausfuhranmeldungen zu erstellen, den präferenziellen Ursprung von Waren zu ermitteln und Ursprungsnachweise auszufertigen bzw. zu beantragen.

 

Stornobedingungen:

Falls das Seminar weniger als eine Woche vor Beginn durch Sie storniert wird, berechnen wir eine Stornogebühr i.H.v. 50% der Seminargebühr.

 

 

Teilnehmeraussagen

 

"Sehr gute chronologische und versändliche Erläuterungen! "
Melanie Brandes
Veritas AG